Suche

Blog

Stand der "Rettungskation"

17 Jun 2013
Stand der

Wir möchten uns herzlich bedanken bei allen, die uns mit guten Ratschlägen und Ideen behilflich waren. Vielen Dank!

Bis jetzt haben wir zwar noch keine konkrete Lösung für den Transport von zusätzlichem Essen gefunden, aber wir stehen in Kontakt zu einigen Reiseveranstaltern und Reedereien in Longyearbyen. Aktuell ist aber kein Boot in der Nähe von Bjørn und Regina unterwegs.

Zusammen mit dem Sponsor Globetrotter Ausrüstung wurde auch ein möglicher Transport mit einem Hubschrauber geplant. Für die dazu notwendige Landung auf Nordaustlandet wurde aber vom Sysselmann (der norwegische Verwalter von Spitzbergen) keine Genehmigung erteilt. Begründet wurde diese Entscheidung damit, dass es sich nicht um eine lebensbedrohende Situation handelt. Und da Nordaustlandet ein Naturreservat ist, werden jegliche Aktivitäten dort sehr kritisch bewertet.

So ist unsere einzige Möglichkeit zur Zeit der Transport mit einem Boot. Aktuell ist es aber auch laut Eiskarte recht schwierig, nahe an Bjørn und Regina heranzukommen.

Es bleibt also spannend und wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck an einer Lösung.

Ich bedanke mich nochmals für die Unterstützung, Tipps, Gedanken und Hilfe!

Viele Grüße,
Morten.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren