Suche

Blog

Ruhe nach dem Sturm

06 Jun 2013
N 79° 48' 36.1" E 21° 41' 40.3''
+12° C
Sonne
0 m/s
Ruhe nach dem Sturm

Wir geniessen die Ruhe in der Bodleybucht – im wahrsten Sinne des Wortes. Die Ruhe wird hin und wieder unterbrochen von dem abgehackten Gegacker unsers Schneehuhns, das sich in 200 Metern Entfernung bemerkbar macht, dem Singen eines Schneeammer-Pärchens und dem leisen Geplätscher der sich langsam füllenden Bäche. Es ist ein Paradies auf Erden!

Die Sonne scheint warm und ununterbrochen vom wolkenlosen Himmel, so dass wir es im geschlossenen Zelt vor Wärme nicht aushalten und stets eine große Öffnung zurLüftung benötigen. Der Wind, unser ständiger Begleiter in den vergangenen Wochen schaut nur selten vorbei.

Wie sich der Leser vorstellen kann, genießen wir unsere Ruhetage. Besonders die Hunde scheinen sich in ihrem Energiesparmodus äußerst wohl zu fühlen. Wir Zweibeiner unternehmen einige kleinere Exkursionen in die nähere Umgebung und warten darauf, dass der Schnee soweit weggeschmolzen ist, dass wir uns wieder besser im Gelände vorwärts bewegen können. Solange lassen wir es ruhig angehen.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren