Suche

Blog

Nach Norden

26 Jun 2013
N 79° 49' 37.5" E 21° 55' 58.5"
10° C
etwas bewölkt
3 m/s W
Nach Norden

Gestern sind wir endlich nach Norden weiter in das Suchgebiet vorgedrungen. Die Temperaturen liegen tagsüber nun fast durchgängig im zweistelligen Bereich und selbst Nachts, wenn die Sonne etwas tiefer steht, touchiert das Thermometer kaum noch den Gefrierpunkt.

Das Eis auf dem Wahlenbergfjord löst sich langsam auf; mehr und mehr Enten bevölkern die freien Wasserflächen, und uns hat es deswegen unter den Sohlen gekribbelt. Auch die Hunde sind froh, dass es weiter geht. Heute sind wir dann auch mit dem ganzen Gepäck 200 Höhenmeter weiter in die Berge gekommen. Da waren wir mal wieder beeindruckt von unseren Vierbeinern.

Wir werden uns nun von Camp zu Camp weiterbewegen und in dem jeweiligen Camp mehrere Tage verweilen, um das Umfeld nach Spuren der Schröder-Stranz Expediiton abzusuchen. Ansonsten geniessen wir den Frühling, das Blau der Gletscher und Eiskappen, die unterschiedlichen Farben der unwendlichen Stein- und Geröllwüsten, die sich füllenden Bäche und Flüsse, die Vogelwelt und die kleinen Pflänzchen, die verloren zwischen den Steinen blühen, die Rentiere, die langsam durch die Landschaft ziehen, die Ausblicke über den Fjord und die Berge und die Ruhe, die alles erfüllt.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren