Suche

Blog

Die Suche beginnt

08 Jun 2013
N 79° 48' 36.1" E 21° 41' 40.3"
+1° C
Wolken
3 m/s NO
Die Suche beginnt

Während hier nun alle kleinen Bäche vom Schmelzwasser in Betrieb genommen worden sind, haben wir die Suche nach Zeichen oder Überresten der Schröder-Stranz Expedition begonnen. In der Bodleybucht wäre der Ausgangspunkt von Schröder-Stranz gewesen (wenn sie hier jemals angekommen sind) mit ihren Kajaks über den Wahlenbergfjord zur Hinlopenstretet zu gelangen um dann das am nördlichen Ausgang befindliche Depot in der Sorgebay zu erreichen. Hier wäre also ein möglicher Fundort für Ausrüstungsgegenstände, von denen sie sich hier vor ihrem Umsteigen in Kajaks getrennt haben könnten.
Gefunden haben wir hier lediglich die Überreste des Munitions- und Waffendepots der Wehrmacht, das hier im Herbst 1944 von einem U-Boot errichtet worden ist. Es sollte der meteorologischen Station im Rijpfjord für den Fall eines Angriffs als Notfalldepot dienen.
Wir werden von unserem Basislager hier noch mehrere Exkursionen in der Bucht unternehmen, bevor sich der Schnee weiter oben auf der Landbrücke zwischen uns und dem Duvefjord zurückgezogen hat.

Regelmäßige Gäste sind hier fast zahme Rentiere. Inzwischen haben sich die Hunde an sie gewöhnt. Der Jagdtrieb scheint eingeschlafen zu sein. Wenn sich die Rentiere unweit der Hunde zum Schlafen legen, werden wir nicht mehr durch aufgeregtes Gebelle geweckt. Alles schläft dann friedlich – fast nebeneinander.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren