Suche

Blog

Das zweite Team startet

16 Apr 2013
N 78° 21.0' 31" E 16° 55.4' 39"
-16° C
Sonne
4 m/s
Das zweite Team startet

Heute bescherte uns der Aufbruch zur 2. Etappe schönsten Sonnenschein und zunächst etwas unangenehmen Wind direkt von vorn. Aber alles ging wie geschmiert: Die ausgeruhten und fett gemästeten Hunde gaben alles, was ein Schlittenhund hergeben kann, und das routinierte Team kam zügig in die Puschen.

So ist es auch kein Wunder, dass wir gleich um die 40 Kilomter zurückgelegen konnten. Allerdings muss bemerkt werden, das wir uns eines sehr guten Motorschlittentrails bedienen konnten.

Unser Lager steht heute direkt am Tempelfjord, unweit der Hütte von Hilmar Nois. Und hier kommt uns die Geschichte der Schröder-Stranz-Expedition sehr nahe, denn Kapitän Ritscher kam hier ein paar Tage vor Weihnachten mehr tot als lebendig vorbei auf seinem Weg nach Longyearbyen. Dort konnte er dann mit einem Hilferuf die Welt vom Unglück der Schröder-Stranz-Expedition benachrichtigen.
Nois war dann auch dabei bei der von Arne Staxrud geführten Hilfsexpedition, die Rave und Rüdiger ganz im Norden Spitzbergens rettete.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren