Suche

Blog

Ergebnis

02 Okt 2013
Ergebnis

Inzwischen liegen die Ergebnisse der Untersuchung unserer Funde auf Nordaustlandet vor. Das Sysselmannbüro in Longyearbyen besuchte per Schiff und Hubschrauber die Fundplätze und kam zum selben Ergebnis wie wir: keiner dieser Funde kann einer bestimmten Expedition zweifelsfrei zugeordnet werden – also auch nicht der Schröder-Stranz Expedition.

Selbst wenn einer der Funde auf Schröder-Stranz hinweisen würde, so wäre das Rätsel um deren Verbleib damit nicht gelöst, da es sich nicht um deren letztes Lager gehandelt hätte. Das zu finden steht nach wie vor aus. Nach wie vor ist die Chance dazu gegeben. Schließlich konnten wir den reißenden Fluss Brånaelva nicht überqueren und konzentrierten uns deswegen nur auf den südlichen Teil des Suchgebietes. Nördlich des Flusses können noch Spuren der Schröder-Stranz Expedition zu finden sein.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren